Tag 14: Im Land der Rentiere

Entwarnung: Heute Morgen ging es ohne Wasserverlust los. Wir haben letzte Nacht geheizt, so ging es nicht nur uns, sondern auch Hirvigo gut. Mit dem beinahe 400 Kilometern entfernten Rovaniemi als Tagesziel hiess es heute erneut: fahren, fahren, fahren… So düsten wir gleich ohne Frühstück los. Unterwegs gönnten wir uns einige Pausen. Unsere Haltestellen waren nicht immer ganz ideal, Andrea hielt unter anderem mitten auf einem Wendeplatz an und bestimmte: „Hier essen wir Frühstück.“

Eine weitere gute Idee von Andrea brachte uns über Stock und vor allem Stein in eine Sackgasse. Zum Glück kann Andrea neben vorwärts auch gut rückwärts fahren. Und dann waren da ja noch die Rentiere, aber seht doch einfach selbst…

  • Frühstück auf Wendeplatz
    Frühstück auf Wendeplatz

Über Kartenmaterial brüten wir nun noch die morgige Route aus und geniessen die Skyline von Rovaniemi.

2 Replies to “Tag 14: Im Land der Rentiere”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.