Tag 7: Hauptstadt-Flair in Stockholm

Kamerascheuer Hirvigo
Kamerascheuer Hirvigo

Heute morgen streikte die Sonne und wir mussten unser Frühstück im Hirvigo geniessen. Der gebührenfreie Standplatz in Nyköping war keine Schönheit, ein WOMO nach dem anderen reihte sich ein. Hirvigo liess sich hier nicht gerne ablichten, wer aber genau hinschaut, findet ihn dennoch.

Nach dem gestrigen, ereignisreichen Tag wollten wir es heute langsam angehen lassen. Einziges Ziel war es, dass ca. 1h entfernte Stockholm zu erreichen. Diese Ziel war dann in ca. 2h auch erreicht (leider mit verspätetem Starten des Trackings…). Etwas dichterer Verkehr und einige Shopping-Stops verzögerten die Reise. Unser Schlafplätzchen in Stockholm befindet sich in der Nähe der Stockholmer Altstadt namens „Gamla Stan“. Kurz nach der Ankunft schnappten wir uns ein Fahrrad und erkundigten die Geburtsstätte Stockholms.

  • Fahrradweg am Meer

Nach etwa 2h Städtetour war dann der Akku leer. Mit müden Knochen kämpften wir uns gegen den Wind zurück zum Hirvigo. Stockholm scheint schön zu sein, doch haben wir beide momentan keine Lust auf den Grossstadt-Tumult. Wir buchten direkt für morgen die Fähre nach Turku und freuen uns auf das dritte skandinavische Land unserer Reise. Schiff ahoi!

2 Replies to “Tag 7: Hauptstadt-Flair in Stockholm”

  1. Hallo dir zwöi Liebä!
    Dir chömet ja rächt vorah u wärdet aber o chli uf dProb gsteut…! I dänke, dir heits gsamthaft gseh guet u i wünsch nech no viu spannendi und o herusfordendi Erlöbnis (wo dir nötürlech aui exzellänt meischteret!). Ganzdolldrükkkpawi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.