Tag 50: Wattenmeer

Eingeschlafen in einem idyllischen Hafen-Wohnquartier, wurden wir heute Morgen durch Baulärm verfrüht aus den Träumen gerissen. So schlenderten wir halbwach am Hafen entlang in Richtung Dusche, um gleich darauf mit Hirvigo fürs Frühstück an ein ruhigeres Plätzchen zu fahren.
Gestern Nacht erspähten wir in der Ferne eine mit Lichterketten verzierte Windmühle, neben welcher wir heute unser Frühstück genossen.

Windmühle in Vejle
Windmühle in Vejle

Ohne Halt absolvierten wir unsere heutige Route nach Rømø, eine kleine Insel im Westen von Dänemark. Über einen schnurgeraden Damm erreichten wir die Ostseite der Insel. Genau so gerade ging’s dann noch 5 km durch’s Inselinnere, schon waren wir am westlichen Wattenmeer. Hier erlebte Hirvigo eine Premiere; er durfte sich auf dem schier unendlich breiten Sandstrand/Meeresboden austoben. Zuerst etwas zögerlich (wohl noch mit Gedanken an den Schlamm), dann aber immer selbstsicherer düste er über Sand und Salzwasser.

Hirvigo auf dem Meeresboden

Nachdem die glühende Kugel am Horizont versunken war, musste sich Hirvigo wieder mit Teerstrassen abfinden. Da im Westen der Campingplatz bereits geschlossen hatte, manövrierten wir Hirvigo zurück in den Osten.
Nun stehen wir hier, mit Blick auf einen Ponyhof (Isländer) und Meer und freuen uns auf die morgige Erkundung der Ostküste.

  • Windmühle in Vejle
    Windmühle in Vejle


5 Replies to “Tag 50: Wattenmeer”

  1. Hallihallo zämä🤗
    dankä fr di wunderbare ufnahme. Sehr idrücklechi fotis vom wattenmeer. Fröitmi ds zwätter ou mitmacht.☀️
    Schlafit guet.😘🌙

  2. I auso… Isländer si doch keni Ponys!😳😁

    In Rømø simer o gsi… sogar 2 Mau wüus üs so hennä schön dünkt het !

    Kul siter dert gsi! U no kuler chömet dir scho gli ume hei !😘

    Mudrümaka

  3. Genuiau, das Röm! Wett o grad widr gah… Biöich hetts chli weniger Lüt gha!

    Zum Glück heit dr i däm Nasssand nid aghaute; afahre wär da äuä nüme gsi…😲

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.